Mgr Vladimir Ghika

Mgr Vladimir Ghika

 

       Die Bruderschaft von der Verklärung wuchs aus dem Herzen eines heiligmässigen Priesters, Monsignore Vladimir Ghika. Dieser Prinz von den Ufern der Moldau trat mit 30 Jahren vom orthodoxen Schisma zur römischen Kirche über und wurde 50-jährig in Paris zum Priester geweiht.

 

       1927 legte Mgr. Ghika in Auberive den allerersten Anfang einer Ordensgemeinschaft, welche jedoch nicht zum Gedeihen kam. Die Spiritualität dieser Gemeinschaft war gekennzeichnet vom Geist des hl. Apostels Johannes, Zeugen des Herzens Jesu, von der Sorge um die Einheit der Christen, vom Geheimnis des Thabor sowie der heiligen Eucharistie, dem vorzüglichen Sakrament der Einheit.

 

       Nach einem Leben apostolischer Mühen und Liebesdienste starb Mgr. Ghika an 17. Mai 1954 in den kommunistischen Gefängnissen Rumäniens als Märtyrer des Glaubens und der Einheit.

 

       Die Bruderschaft von der Verklärung wurde 1970 in Mérigny (Indre, Frankreich) gegründet, um das Werk Mgr. Ghikas fortzusetzen. Der besondere Geist der Ordensgemeinschaft besteht in einem Leben des Gebetes und der Anbetung ; im Streben nach der katholischen Einheit, um die Verirrten zum einem Schafstall, der hl. römischen Kirche, zurückzuführen : „Ut unum sint“ (Joh 17, 21) ; in missionarischem Eifer, welcher diese Einheit in der von der Kirche überlieferter Wahrheit anstrebt, sowie in der Liebe, gemäß der Epistel des hl. Apostels Paulus an die Epheser (4, 15) : „Veritatem autem facientes in caritate“. Die Enzyklika Pius XI „Mortalium animos“ dient als Richtschnur für unser Denken und Handeln, um den von diesem Papst verurteilten falschen Ökumenismus zu vermeiden.

 

       Die Spiritualität des Thabor ist Aufstieg zu Gott und christliches Lebensprogramm, zu seiner Verwirklichung : Als Teilhaber am Geheimnis der Menschwerdung gelangen wir zur Betrachtung der Dreifaltigkeit durch Vermittlung des Erlösungsopfers.

 

       Unsere Devise : „Adorare, Unire, Servire“ ermöglicht uns die Verwirklichung dieses Programmes.

 

       Die Bruderschaft will der 2000-jährigen Tradition der Kirche treu, sowie dem Apostolischen Stuhl verbunden bleiben und folgt deshalb dem Weg der Bruderschaft St. Pius X, um den Glauben zu bewahren und das Königtum Christi auszubreiten ; die Mitglieder empfangen die heiligen Weihen in Ecône (Schweiz).

 

 

Bruderschaft von der Verklärung des Herrn

 

 

Schwestern von der Verklärung des Herrn

 

 

Tag(s) : #Bruderschaft von der Verklärung